Mehr Infos

Gleichgeschlechtliche Partnervermittlung: So klappt es mit dem Traumpartner

Dem ersten Date geht meist eine intensive Partnersuche voraus. Doch wie verhalten sich Singles am besten, wenn sie dem potenziellen Traumpartner gegenüberstehen?

Veränderungen – sie sind ebenso erwünscht wie gefürchtet. Mit vertrauten Denkmustern und Verhaltensweisen fühlt man sich wohl und sicher. „Bei Gesprächen mit Kunden ist es immer wieder erstaunlich, wie stark alte Verhaltensmuster unser Tun und Lassen prägen. In der eigenen Komfortzone ist der Wohlfühlfaktor so groß, dass es schwerfällt, sie zu verlassen.

Das macht auch die Partnersuche für viele Menschen so schwierig, gerade im digitalen Zeitalter. „Heute ist es komplizierter denn je. Bevor es Online-Dating gab, haben sich Menschen bei Freunden, in Sportvereinen, auf Partys, in Discos oder in Kneipen kennengelernt. Es blieb genau eine Möglichkeit für die erste Kontaktaufnahme: sofort und spontan. Schüchterne, Unentschlossene oder Zurückhaltende hatten meist das Nachsehen“, sagt Markus Poniewas, Macher der Partnervermittlung Perfectdate (www.perfectdate.de), einem Schwesterunternehmen der bekannten Agentur PV-Exklusiv mit Sitz in Düsseldorf (www.pv-exklusiv.de).Perfectdate hat sich auf die Partnervermittlung für gleichgeschlechtlich orientierte Menschen mit Anspruch und Format spezialisiert und hilft ihnen dabei, einen vertrauten Partner fürs Leben zu finden.

Singles können an einem Abend 30 oder 40 Männer oder Frauen „treffen“

Durch die zahlreichen Möglichkeiten, im Internet jemanden kennenzulernen, hat sich das vollständig gewandelt. Singles können an einem Abend 30 oder 40 Männer oder Frauen „treffen“ oder mit fünf potenziellen Partnern parallel chatten. Sie sortieren sie genauso schnell wieder aus und matchen die nächste Person. „Das Dating-Karussel dreht sich immer schneller und lässt Menschen, die die große Liebe suchen, kaum Luft zum Atmen. Zudem verunsichern diese unsteten Online-Begegnungen viele“, betont Markus Poniewas. Die Lösung liegt darin, sich an eine seriöse Partnervermittlungsagentur zu wenden. Diese unterstützt Singles bei der Partnersuche fachkundig und mit viel Feingefühl . In einem persönlichen Gespräch finden die Experten in Liebesdingen die Vorlieben und Wünsche sowie Abneigungen der Alleinstehenden heraus, können sich ein komplettes Bild von der Person machen und so zwei Menschen zusammenbringen, die wirklich zueinander passen.

Eine Fixierung auf bestimmte Eigenschaften reduziert die Chancen

Eine Agentur helfe auch dabei, die Komfortzone zu verlassen. Vor allem Singles jenseits der 30 Jahre hätten meist schon eine längere Beziehung oder waren sogar verheiratet. „Diese früheren Beziehungen, der Beginn, Verlauf und das Ende sind keine Themen für das erste Date, auch nicht für folgende Treffen“, rät Markus Poniewas. „Jeder hat schließlich eine Vergangenheit, doch die ist vorbei. Mit dem Menschen, den Singles gerade treffen, wollen sie eventuell eine Zukunft aufbauen. Also sollten sie von sich erzählen und ihr Gegenüber fragen.“ Gute intensive Gespräche seien eine Basis, um herauszufinden, ob die gegenseitigen Erwartungen und Ansprüche, die zwangsläufig gestellt werden, erfüllt werden könnten.

„Allerdings: Eine Fixierung auf bestimmte Eigenschaften reduziert die Chancen, den richtigen Partner zu finden“, warnt Markus Poniewas. „So können sie ihren Traumpartner nicht erkennen, selbst wenn er vor ihnen steht.“ Ansprüche und Erwartungen seien bei der Partnersuche ohnehin immer so eine Sache. „Wir erleben es in der Partnervermittlung regelmäßig, dass Kriterien, die im Vorfeld als unbedingt erforderlich deklariert wurden, bei konkreter Nachfrage plötzlich vernachlässigt werden können. Eine Partnervermittlung wie PV-Exklusiv hilft dabei, aus diesen alten Mustern auszubrechen und sich einem neuen Leben zuzuwenden. Wer seine Komfortzone verlässt, kann nicht nur den Partner fürs Leben finden, sondern auch sich selbst weiterentwickeln und neue Erfahrungen machen.“

Comments are closed.
Kontakt aufnehmen